Navigation mit Access Keys

Ein günstiges Jahr

Hauptinhalt

 

Hoch in den Bergen tut Wärme gut

 

Dieser rundum breite Jahrring deutet auf einen warmen Sommer hin. Denn in Hochlagen sind Wärme und die Anzahl Sonnentage entscheidender für das Wachstum der Jahrringe als Niederschläge.

  

Wenn an den Wurzeln die Temperatur mindestens 5 bis 7°C erreicht, kann das Wachstum in Gang kommen. Die Lärche verbraucht die Nährstoffe, die sie vor dem Winter gespeichert hat, und produziert Frühholz. Das ist die erste Schicht, die entsteht, wenn der Baum wieder wächst.

Frühholz muss einen effizienten Transport von Wasser und Nährstoffen in die Baumkrone garantieren, um die Nadeln zu versorgen. Deshalb besteht es aus grossen, dünnwandigen Holzzellen. Je später im Jahr, desto kleiner und dickwandiger werden die Zellen.

Das dunkle und dichte Spätholz dient vor allem der Stabilität des Baumes.